Bundeswettbewerb 2018

Am 31. Mai und 1. Juni 2018 fand der zweite (und letzte) Teil des Bundeswettbewerbs der 49. Österreichischen Mathematik-Olympiade statt. Gewonnen haben punktegleich Laurenz Kohlbach (Stiftsgymnasium St. Paul) und Veronika Schreitter (BG/BRG Mödling Keimgasse). Ein weiterer erster Preis ging an Thiemo Dsubanko. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu den erbrachten Leistungen.

Aufgaben | Lösungen | Ergebnisse

Die sechs besten des Bundeswettbewerbs werden Österreich bei der 59. Internationalen Mathematik-Olympiade in Cluj-Napoca vertreten:

Die nächsten sechs des Bundeswettbewerbs, die noch nicht MaturantInnen sind, vertreten Österreich bei der 12. Mitteleuropäischen Mathematik-Olympiade in Polen:

Alles Gute für diese Bewerbe!

Vor dem Bundesbewerb fand von 22. bis 30. Mai 2018 der Vorbereitungskurs zum zweiten Teil des Bundeswettbewerbs statt. Vier Doppelstunden pro Tag wurde im Seminarzentrum Raach am Hochgebirge intensiv Mathematik betrieben:

Clemens Heuberger, 4. Juni 2018 15:50:08