Neuigkeiten rund um die Österreichische Mathematik-Olympiade

Bronze bei EGMO 2018

Von der erstmaligen österreichischen Teilnahme an der European Girls' Mathematical Olympiad (EGMO) kehrt das österreichische Team mit einem schönen Ergebnis zurück: Veronika Schreitter holt Bronze für Österreich (sogar nur um einen Punkt an Silber vorbei).

Gebietswettbewerb für Fortgeschrittene 2018

Die Gebietswettbewerbe für Fortgeschrittene fanden am 5. April 2018 statt. Gewonnen haben: Michael Mayer, Stefanie Rauch und Valerie Stix. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu ihren Erfolgen!

oemo.at Relaunch

Die Adresse www.oemo.at, die bisher die der community-Seite zur ÖMO war, wird mit 1. April 2018 auf diese offizielle Seite verweisen.

Training für Internationale 2018

Vom 9. bis 11. März 1018 fand das Training für Teilnehmer/innen der Internationalen Wettbewerbe am IST Austria in Klosterneuburg/Maria Gugging statt.

Qualifikationswettbewerbe Wien und Oberösterreich 2018

Bei den Qualifikationswettbewerben können sich SchülerInnen, die keinen Olympiadekurs, aber ein Wahlpflichtfach oder ein schulautonomes Schwerpunktfach Mathematik besuchen, für die Teilnahme am Gebietswettbewerb qualifizieren.

Sommerschulen für Mathematik 2018

Im Sommer 2018 werden von verschiedenen Institutionen Sommerschulen für interessierte SchülerInnen angeboten.

MEMO 2017 in Litauen

Die mitteleuropäische Mathematikolympiade 2017 hat vom 21. bis 29. August in Vilnius mit Gastteilnahme von Weißrussland bei erfrischenden Temperaturen knapp unter 20 Grad stattgefunden. Wir gratulieren Veronika Schreitter zu ihrer Ehrenden Erwähnung.

Zwei Silbermedaillen bei der Internationalen Mathematik-Olympiade

Bei der 58. Internationalen Mathematik-Olympiade (IMO) in Rio de Janeiro konnten die sechs österreichischen Teilnehmer zwei Silbermedaillen und zwei „Ehrende Erwähnungen“ erringen.

Dr. Wolfgang Gmeiner, 1940-2017

Dr. Wolfgang Gmeiner war jahrelang Vortragender für Polynome, Gleichungssysteme und Graphentheorie beim Vorbereitungskurs für den Bundeswettbewerb. Er ist am Freitag, 7. Juli im Alter von 77 Jahren verstorben. Wir danken ihm für all sein Engagement für die Österreichische Mathematik-Olympiade und trauern mit seiner Familie um ihn.

Landeswettbewerb für AnfängerInnen 2017

Die Landeswettbewerbe für Fortgeschrittene fanden am 13. Juni 2017 statt. Die LandessiegerInnen sind Benjamin Kattnig (Kärnten), Ferdinand Schreitter (Niederösterrreich), Markus Ramsner (Oberösterreich), Minh Hien Nguyen (Steiermark), Anja Korber (Tirol), Angelika Ess (Vorarlberg) und Hamza Shehadeh (Wien). Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu ihren Erfolgen!

CPS Match am IST Austria

Am Montag, dem 26. Juni 2017, und am Dienstag, dem 27. Juni 2017, fand am IST Austria (Klosterneuburg/Maria Gugging) der Tschechisch-Polnisch-Slowakische Wettkampf (CPS Match) statt, bei dem Österreich erstmals zur Teilnahme eingeladen war.

Bundeswettbewerb 2017

Am 24. und 25. Mai 2017 fand der zweite (und letzte) Teil des Bundeswettbewerbs der 48. Österreichischen Mathematik-Olympiade statt. Gewonnen hat Maximilian Hofer (BG/BORG Feldkirch, Rebberggasse). Weitere erste Preise gingen an Simon Breneis und Laurenz Kohlbach. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu den erbrachten Leistungen.

Bundeswettbewerb Teil 1 2017

Der erste Teil des Bundeswettbewerbs für Fortgeschrittene fand am 30. April 2017 statt. Gewonnen hat Simon Breneis (BRG Schloss Wagrain Vöcklabruck). Weitere erste Preise gingen an Pascal Jelinek und Jakob de Raaij. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu den erbrachten Leistungen.

Gebietswettbewerb für Fortgeschrittene 2017

Die Gebietswettbewerbe für Fortgeschrittene fanden am 30. März 2017 statt. Gewonnen haben: Konstantin Andritsch, Simon Breneis, Benedikt Buchecker und Valentin Fuchs. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu ihren Erfolgen!

Großes Ehrenzeichen für Univ.-Prof. Dr. Gerd Baron

Univ.-Prof. Dr. Gerd Baron wurde für sein Engagement für die Mathematik-Olympiade mit dem Großen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet. Er hat mit seinem jahrzehntelangen Einsatz für die Österreichische Mathematik-Olympiade maßgeblich zur Förderung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Denkens der Schülerinnen und Schüler beigetragen.

Qualifikationswettbewerbe Oberösterreich und Wien

Bei den Qualifikationswettbewerben können sich SchülerInnen, die keinen Olympiadekurs, aber ein Wahlpflichtfach oder ein schulautonomes Schwerpunktfach Mathematik besuchen, für die Teilnahme am Gebietswettbewerb qualifizieren.

Sommerschulen für Mathematik 2017

Im Sommer 2017 werden von verschiedenen Institutionen Sommerschulen für interessierte SchülerInnen angeboten.

Weihnachtswettbewerb der Mathewerkstatt

Am Freitag 16.12.2016 wird ab 14:00 an der Fakultät für Mathematik der Universität Wien der jährliche Weihnachtswettbewerb der Mathewerkstatt durchgeführt. Eine Anmeldung per Email an wettbewerbe@mathewerkstatt.at ist erforderlich und ab sofort möglich.

MEMO 2016 in Vöcklabruck

Nach Eisenstadt 2007 fand das erste Mal wieder ein internationaler Mathematik-Wettbewerb in Österreich statt: Die 10. Mitteleuropäische Mathematik-Olympiade 2016 wurde von 22. August bis 28. August 2016 in Vöcklabruck veranstaltet.

IMO 2016 in Hongkong

Das österreichische Team erreichte ein tolles Ergebnis mit drei Bronze-Medaillen und drei ehrenden Erwähnungen. Bronze gab es für Bruno Perreaux (Wien, 18 P.), Miklós Horváth (Vorarlberg, 17 P.) und Alexander Hein (Wien, 17 P.). Ehrende Erwähnungen wurden an Florian Fürnsinn (Wien, 14 P.), Alexander Stadler (Salzburg, 14 P.) und Simon Breneis (Oberösterreich, 9 P.) verliehen.

Landeswettbewerb für AnfängerInnen 2016

Die Landeswettbewerbe für Fortgeschrittene fanden am 16. Juni 2016 statt. Die LandessiegerInnen sind Benjamin Hofer (Kärnten), Veronika Schreitter (Niederösterrreich), Maria Hammer (Oberösterreich), Alexander Schachner (Salzburg), Thiemo Dsubanko (Steiermark), Lisa Klimbacher (Tirol), Jonas Fend (Vorarlberg) und Jakob De Raaij (Wien). Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu ihren Erfolgen!

Bundeswettbewerb 2016

Am 25. und 26. Mai 2016 fand der zweite (und letzte) Teil des Bundeswettbewerbs der 47. Österreichischen Mathematik-Olympiade statt. Gewonnen hat Miklós Zsigmond Horváth (BG/BORG Feldkirch, Schillerstraße). Weitere erste Preise gingen an Florian Fürnsinn und Alexander Stadler. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu den erbrachten Leistungen.

Bundeswettbewerb 2016 (Teil 1)

Am 30. April 2016 fand der erste Teil des Bundeswettbewerbs der 47. Österreichischen Mathematik-Olympiade statt. Gewonnen hat Simon Breneis (BRG Schloss Wagrain Vöcklabruck). Weitere erste Preise gingen an Miklós Zsigmond Horváth, Bruno Perreaux und Johannes Droschl. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu den erbrachten Leistungen.

Gebietswettbewerb für Fortgeschrittene 2016

Die Gebietswettbewerbe für Fortgeschrittene fanden am 31. März 2016 statt. Gewonnen haben (jeweils mit voller Punktezahl): Johannes Droschl, Alexander Hein, Armin Hinterreither und Miklós Zsigmond Horváth. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu ihren Erfolgen!